Veranstaltungshinweise

12.-14. Februar 2014, Olten: "Versorgung gestalten. Innovation - Kooperation - Vernetzung - Konkurrenz" (INAS-Fachkongress Sozialmanagement/Sozialwirtschaft)
Gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Entwicklungen beeinflussen den Bedarf an sozialen Dienstleistungen, erfordern neue Finanzierungs- und Steuerungsmodelle, werfen Fragen der Wirkung und der Effizienz auf. Dies stellt Auftraggebende und Anbieter von sozialen Dienstleistungen immer wieder vor Herausforderungen und die Notwendigkeit, das eigene Funktionieren und die Zusammenarbeit zu überdenken und zu optimieren. Der Fachkongress will Gelegenheit bieten, diese Fragen in einem länderübergreifenden Austausch zu diskutieren und den Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft zu fördern. Ob als ReferentIn oder als TeilnehmerIn - merken Sie sich das Datum schon heute vor! (Ein Referat oder einen Workshop gestalten?)
 
18.-21. September 2013, Korfu (GR): 26. Social Firms Europe CEFEC Konferenz: "Social Entrepreneurship Today: Grasping the Challenges and the Opportunities"
Die jährliche Konferenz der europäischen Sozialfirmen-Vereinigung findet diesen Herbst auf Korfu statt und wird Social Entrepreneurship ins Zentrum stellen. Auch dieses Jahr wird die Konferenz eine vielfältige Mischung aus Vorträgen, Workshops und kulturell-kulinarischem Rahmenprogramm. Detaillierte Informationen werden bald erhältlich sein, die Anmeldung ist ab Mai 2013 möglich. Zur Konferenzwebsite...
 
6. November 2012, Sierre/Siders: Sozialfirmen, Best-Practice-Beispiele und Herausforderungen - 2. nationale Fachtagung (CRIEC, heg und HESSO in Zusammenarbeit mit ASSOF und SVOAM) 
"Eingliedern - Ausbilden - Produzieren" - unter diesem Motto steht die zweite nationale Fachtagung für und über Sozialfirmen, die dieses Jahr im Wallis stattfindet und von der CRIEC hauptverantwortlich organisiert wird. Die Tagung bietet Raum zur Diskussion offener Fragen, wie beispielsweise, welchen Zugang Sozialfirmen zu öffentlichen Aufträgen haben, in welchem Verhältnis Sozialfirmen zu "klassischen" Unternehmen stehen und wie sich die verschiedenen Ansprüche an Sozialfirmen vereinen lassen. Das Programm und die Anmeldeinformationen finden Sie im Flyer oder auf der Tagungswebsite. Wir freuen uns, Sie an der Tagung zu treffen!
 
11. Oktober 2012, 14:00-17:00, Olten: Action Tank Benchmarking von Sozialfirmen aufgrund von Kennzahlen und Organisationsmerkmalen (ASSOF in Zusammenarbeit mit FUGS) Programm/Einladung
 
20.-22. September 2012, Suceava (RO): 25. Social Firms Europe CEFEC Konferenz: Social Economy - Trend or Reality
Abwechslungsreiches Programm mit Keynotes, Workshops und Local Sightseeing. Datum jetzt vormerken! Mehr...
 
15. Dezember 2011, Olten: Sozialfirmen zwischen Markt und Wohlfahrt - Erfolgsmodelle und Herausforderungen (ASSOF in Kooperation mit FHNW, SVOAM, CRIEC, SUPSI)
Die Fachtagung bietet SozialunternehmerInnen, in der Arbeitsintegration tätigen Fach- und Führungskräften, Wirtschaftspartnern, Führungs- und Fachpersonen aus der Verwaltung und weiteren Interessierten die Gelegenheit, über die Sprachgrenzen hinweg voneinander zu lernen und gemeinsam zu diskutieren, welche Chancen und Herausforderungen mit unternehmerischer Arbeitsintegration verbunden sind. Mehr...
 
6.-7. Oktober 2011, Merano (I): 24. Social Firms Europe CEFEC Konferenz: "Work Dignity and Social Responsibility" 
 
27. August 2011, Aarau: Chancen und Herausforderungen einer alternden Gesellschaft (Forum für Sozialmanagement)
Bis im Jahr 2060 wird fast ein Drittel der Schweizer Bevölkerung über 64 Jahre alt sein. Gleichzeitig sinkt der Anteil der Personen im erwerbsfähigen Alter. Diese Entwicklung wird unsere Gesellschaft vor grosse Herausforderungen stellen, bietet jedoch auch Chancen. Mehr zum Programm...
 
27. Mai 2011, Olten: Arbeitsagogik in Sozialfirmen - Produktion und Förderung in der Zerreissprobe? (ASSOF, Institut für Arbeitsagogik, Fachhochschule Nordwestschweiz)
Was ist für Arbeitsagogen und Arbeitsagoginnen in einer Sozialfirma anders als in einer Organisation im ergänzenden Arbeitsmarkt? Was können Sozialfirmenunternehmende und Arbeitsagogen/Arbeitsagoginnen voneinander lernen? Diese und weitere Fragen werden an dieser Impulstagung im Zentrum stehen. Zum Programm und zu den Tagungseindrücken.